FUNCT 2

Pflanzenmetabolismus

Um sinnvolle Strategien zur Verbesserung der Stresstoleranz von Kulturpflanzen zu entwickeln, ist es erforderlich, die zellulären und molekularen Ereignisse während pflanzlicher Reaktionen auf abiotischen und biotischen Stress genau zu verstehen.

Das übergeordnete Ziel der Gruppe ist die Identifizierung und funktionelle Charakterisierung von Gen- und Proteinfunktionen, die die Pflanzenproduktivität unter Stress- und nicht-Stressbedingungen einschränken, sowie neuartiger molekularer und metabolischer Komponenten von Stresssignalisierung und -gewöhnung. Um dieses Ziel zu erreichen, verwenden wir eine Kombination aus molekular- und zellbiologischen Ansätzen in Verbindung mit Modellsystemen (z.B. Arabidopsis thaliana) sowie Kulturpflanzen (z. B. Pfeffer und Tomaten), um grundlegende Einblicke in regulatorische Netzwerke zu erhalten, die den Anpassungen in der Umwelt zugrunde liegen.

Weiterlesen

Leiter der FG FUNCT 2

Prof. Dr. Frederik Börnke

Wissenschaftler*in

Leiter FG FUNCT.2

03370178219 boernke@igzev.de